Prozess-Sicherheit im Lager trotz COVID19

Als Spezialist von autonomer Sensorik im Lager präsentiert TeDaLoS mobile Sensor- und Cloudlösung für permanente Echtzeit-Inventur. Die Ergänzung mit Kaindl als Logistikexperte mit Kompetenz in technischen Produkten bietet Unternehmen eine One-Stop-Automatisierungslösung für den „digitalen Zwilling“ in allen Lagerbereichen und Warenströmen.

TeDaLoS ist Spezialist für autarke und autonome Sensorlösungen, die für Anwendungen in der Materialfluss- und Bestandsüberwachung optimiert sind und als One-Stop-Lösung vom Sensor bis ins führende System bereitgestellt werden können. Das TeDaLoS System misst mit mobilen und autonomen Sensoren laufend Ihren Warenbestand – stückgenau und in Echtzeit – als blickten Sie selbst direkt in den Kleinteilbehälter, das Fass, ins Regal, den LKW oder an den Fertigungsplatz. Ganz gleich, ob Kleinteile, Flüssigkeiten, Rohstoffe, C-Teile, Büromaterial oder Ersatzteile.

Kaindl baut auf die drei starken Säulen Handel, Spezialanfertigung und Optimierung für den reibungslosen, effektiven Ablauf der täglichen Prozesse. So wird Gewerbe- und Industriekunden, Einzelunternehmern und Privatkunden immer das optimale Produkt und die bestmögliche Leistung geboten. Der Maschinenpark von KAINDL löst eine Vielzahl von Aufgabenstellungen im Haus. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio zeichnet sich durch persönliche Beratung, präzise Auftragsabwicklung und nun auch innovative Lösungen zur Bewirtschaftungsautomatisierung aus.

Ziel der Kooperation und des realen Schauraums ist, Anwendern wie Beschaffern die moderne Einfachheit der Automatisierung für Materiallogistik in Lager und Fertigung live zu demonstrieren. Die Prinzipien der Industrie 4.0 und die Technologien des Internets der Dinge erlauben rasche Umsetzung und unmittelbare Effekte für alle Teilnehmer der Versorgungskette.

„Durch die Autonomie, Mobilität und Vielseitigkeit der Lösung bestehend aus drahtlosen Sensoren und dem Informationszugewinn verfügbar über die Cloud-Software sind keine vorgelagerten IT-Projekte nötig, und jede bestehende Lagertechnik wird durch Nachrüsten intelligent,“ betont Thomas Tritremmel die Besonderheit.

„Durch die modernen Automatisierungsmethoden und einzigartige Flexibilität der TeDaLoS Sensorik ergibt sich die benötigte höhere Prozesssicherheit für unsere Kunden trotz Reduktion der mit der Logistik und den Beständen assoziierten Kosten. Das ist optimal für alle Betriebe gleich welcher Unternehmensgröße.“, ergänzt Kaindl Geschäftsführer Thomas Hopfinger.