Digitale Warenflüsse vom RFID Gate direkt in die Cloud

Harting_RFID Gate_500

Die HARTING Technologiegruppe zeigt kommende Woche auf der Messe LogiMAT, wie Warenflüsse dank modernster UHF-RFID-Technik automatisiert werden können.

Mit dem GateToGo können ohne Programmieraufwand Machbarkeitsstudien für Logistik-Applikationen durchgeführt werden: Der ideale Einstieg für Systemintegratoren in Neuprojekte.

In Kombination mit der ebenso von Harting mitgelieferten Middleware können die erfassten Paletten- und Objektdaten direkt am Gate gefiltert und verdichtet werden. Von dort werden die Daten via W-LAN oder sogar direkt via LTE ins Warenwirtschaftssystem übermittelt. Mit LTE entfällt eine aufwändige Integration in die lokale IT-Infrastruktur.

Dank weltweitem Partnernetzwerk kann HARTING auf dieser Basis direkt Lösungen bis in die Cloud anbieten. HARTING liefert hierbei vom GateToGo inklusive robustem CE konformen Schaltschrank mit RFID Reader bis hin zur Starter-Software alles für den einfachen Start.

Über HARTING

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit
14 Produktionsstätten und 44 Vertriebsgesellschaften weltweit. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.000 Mitarbeiter erwirtschafteten 2017/18 einen Umsatz von 762 Mio. Euro.