Verkehrswende und Nachhaltigkeit

Die Politik verfolgt immer konsequenter internationale und nationale Klimaschutzziele und reagiert darauf verstärkt mit Förderungen und legistischen Maßnahmen im Bereich Mobilität. In diesem Zusammenhang muss ein intensiver Meinungsaustausch zwischen Politik und Transport- und Logistikwirtschaft vorangetrieben werden, damit die geforderte Ökologie im Einklang mit ökonomischen Voraussetzungen der Branche gebracht werden kann.
Darüber hinaus muss eine zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit stattfinden, um Gesellschaft und Konsumenten darüber aufzuklären, dass mit immer besseren, flexibleren und auch schnelleren Zustellmöglichkeiten entsprechende logistische Meisterleistungen verbunden sind, die eine entsprechende Vergütung bedingen, nicht zuletzt, um negativen Auswirkungen (Stau, Schadstoff-Emissionen, Lärm) entgegenwirken zu können.

ÖBB Noah´s Train: Ein Zug als „Klimabotschafter“

2019-01-17T19:41:42+00:00

ÖBB Noah´s Train: Ein Zug als „Klimabotschafter“ „Empfang“ am Wiener Westbahnhof – Sowohl Bundespräsident als auch Verkehrsminister unterstützen Promotion zur Verkehrsverlagerung auf die Schiene als übergeordnetes Ziel für den [...]

ÖBB Noah´s Train: Ein Zug als „Klimabotschafter“2019-01-17T19:41:42+00:00

Größte Herausforderung nachhaltige Transportlogistik

2018-12-03T10:17:29+00:00

Größte Herausforderung nachhaltige Transportlogistik REWE International: Frische- und Convenience-Produkte erfordern mehr Kühltransporte. Die Herausforderungen der Zukunft in Sachen Nachhaltigkeit liegen auf Nachfrage von LOGISTIK.KURIER für die REWE International AG [...]

Größte Herausforderung nachhaltige Transportlogistik2018-12-03T10:17:29+00:00
Load More Posts